Schlagwort: Reparatur

Die 11 größten Kürzungslügen der Versicherer – Teil II

Die 11 größten Kürzungslügen der Versicherer – Teil II

In Teil I ging es um die Kürzungen der Versicherungen bei

  • den Verbringungskosten
  • den Beilackierungskosten bei der farbangleichenden Beilackierung
  • den Sachverständigenkosten
  • dem Restwert
  • den Mietwagenkosten

In diesem zweiten Teil des Artikels, der sich mit den 11 größten Kürzungslügen der Versicherungen beschäftigt, geht es um die:

Weiterlesen

3 Wege Reparaturkosten mit der Haftpflichtversicherung abzurechnen

Basis jedes Haftpflichtschadens ist, die Schadenshöhe kalkulieren zu lassen. Als erstes muss ein Gutachten oder Kostenvoranschlag erstellt werden. Außerdem müssen von dem Schaden einige Bilder gemacht werden. Beim Gutachten sind die Bilder dabei. Beim Kostenvoranschlag müssen die Bilder separat gemacht werden.

Die Entscheidung ob ein Kostenvoranschlag oder ein Gutachten erstellt wird, hängt von der voraussichtlichen Schadenshöhe ab. Ein Kostenvoranschlag ist ausreichend bei einem Bagatellschaden, wenn die Reparatur voraussichtlich nicht teurer wird als 750,00 € bis 800,00 €. Alles was darüber hinaus geht ist kein Bagatellschaden mehr und Sie sollten einen Gutachter einschalten.

 

 
Sobald Sie die Höhe des Schadens kennen, haben Sie folgende 3 Möglichkeiten, die Reparaturkosten mit der Versicherung abzurechnen:
 
 
  1. Konkret abrechnen mit einer Reparaturrechnung

Entscheiden Sie sich für eine Reparatur in einer Werkstatt werden die Reparaturkosten, durch die Reparaturrechnung nachgewiesen. Vorher sollte das Gutachten oder der Kostenvoranschlag an die Versicherung geschickt werden.

Entspricht die Reparatur den Vorgaben im Gutachten, sind die Reparaturkosten von der Versicherung vollständig zu bezahlen.

Im Moment macht sich bei den Haftpflichtversicherern die Unsitte breit, bei den tatsächlichen Reparaturkosten Kürzungen vorzunehmen.

Da werden Einwände erhoben wie: „die Kosten für die Beilackierung waren nicht erforderlich“, „die Verbringungskosten übernehmen wir nicht in voller Höhe, wir halten einen Betrag in Höhe von 80,00 € für ausreichend“, „die Kosten für die Fahrzeugreinigung sind nicht erstattungsfähig, es sind am Fahrzeug keine erkennbaren Verschmutzungen vorhanden“.

Hat der Gutachter diesen Kosten mit einkalkuliert, dann handelt es sich um erforderliche Reparaturkosten und die Versicherung darf hier nicht nach Belieben Kürzungen vornehmen.

Weiterlesen